Soziologie in frankfurt

Showing results for "Soziologie in frankfurt".

Soziologie in Frankfurt

Soziologie in Frankfurt @ eBooks.com

USD 54.99
Im Prozess der Institutionalisierung der soziologischen Forschung und Lehre hat der Wissenschaftsstandort Frankfurt am Main im 20. Jahrhundert eine herausragende Rolle gespielt. Die in diesem Band zusammengefassten Beitrge nehmen aus unterschiedlichen Perspektiven die Anstze und Denktraditionen der Frankfurter Soziologie in den Blick. Mit Beitrgen und Interviews von und mit Klaus Lichtblau, Stefan Mller-Doohm, David Kettler, Ludwig von Friedeburg, Walter Regg, Iring Fetcher, Thomas Luckmann, Ulrich Oevermann, Wolfgang Glatzer, Eike Hennig, Tilman Allert, Hansfried Kellner, Gnter Dux, Alois Hahn, Herbert Schndelbach u.v.a.
Soziologie

Soziologie @ eBooks.com

USD 19.99
Dieses Buch soll anders sein. Es fhrt in den soziologischen Blick und in die wichtigsten soziologischen Grundbegriffe ein, ohne aber in lexikalischer Genauigkeit, definitorischer Schrfe und simulierter Neutralitt soziologische Stze in Stein zu meieln. Eher von leichter Hand wird versucht, der Soziologie und der Erarbeitung ihres spezifischen Blicks ber die Schulter zu schauen. Das Buch erzhlt eine Geschichte, die Geschichte von Herrn A, einem Banker, der in Liebesdingen und in seinem Beruf Einiges erlebt. An dieser Geschichte wird der soziologische Blick praktisch, gewissermaen empirisch, eher kurzweilig eingebt. Das Buch richtet sich nicht nur an Studierende der Soziologie, sondern auch an all jene, die einen Blick in ein Labor soziologischen Denkens wagen wollen.
Soziologie

Soziologie @ eBooks.com

USD 19.99
Dieses Buch soll anders sein. Es fhrt in den soziologischen Blick und in die wichtigsten soziologischen Grundbegriffe ein, ohne aber in lexikalischer Genauigkeit, definitorischer Schrfe und simulierter Neutralitt soziologische Stze in Stein zu meieln. Eher von leichter Hand wird versucht, der Soziologie und der Erarbeitung ihres spezifischen Blicks ber die Schulter zu schauen. Das Buch erzhlt eine Geschichte, die Geschichte von Herrn A, einem Banker, der in Liebesdingen und in seinem Beruf Einiges erlebt. An dieser Geschichte wird der soziologische Blick praktisch, gewissermaen empirisch, eher kurzweilig eingebt. Das Buch richtet sich nicht nur an Studierende der Soziologie, sondern auch an all jene, die einen Blick in ein Labor soziologischen Denkens wagen wollen.
Soziologie

Soziologie @ eBooks.com

USD 63.00
Das Werk behandelt die Entwicklung der modernen Soziologie von ihrer Entstehung bis in die Gegenwart. Die Begriffe und Theorien, mit denen Soziologen arbeiten, knnen am besten verstndlich und begreifbar gemacht werden, wenn man sie zu ihren Ursprngen in bestimmten Epochen, rumlichen Bezgen und konkreten Personen zurckverfolgt. Auch liegen in den historischen und kulturellen Entstehungskontexten sowie den biographischen Bedingungen der Wissenschaftler die Grnde fr die Wahl der Objekte und Problemstellungen, die behandelt werden. Der Band wurde korrigiert, durch Diskussionsfragen ergnzt und komplett neu gestaltet.
Soziologie

Soziologie @ eBooks.com

USD 19.99
Was ist der Gegenstand der Soziologie? Die Suche nach Antworten auf diese Frage fhrt zu unterschiedlichen Versuchen, etwas eher Unsichtbares sichtbar zu machen. Was treibt Individuen trotz steigender Arbeitsteilung und Spezialisierung weiterhin zu gegenseitiger Solidaritt an? Wie vereinen sich widersprchliche Motive wie Nachahmung und Individualisierung in einem einzigen gesellschaftlichen Phnomen wie der Mode? Schlagen sich soziale Ungleichheiten in alltglichen Entscheidungen nieder wie Namensgebung, Schokoladenkonsum oder Teilnahme an einer Lotterie? Das Buch zeichnet die Soziologie in ihren Grundzgen nach und stellt dabei den Stimmen der Klassiker aktuelle Perspektiven sowie vielfltige Beispiele und Befunde aus der modernen Gesellschaft gegenber. Es richtet sich dabei sowohl an Studierende der Sozialwissenschaften als auch an all jene, die sich fr den Blick hinter das nach Mustern und Gleichfrmigkeiten ablaufende gesellschaftliche Verhalten der Menschen interessieren.
Soziologie

Soziologie @ eBooks.com

USD 44.99
Allgemeine theoretische Probleme der Soziologie.- 1. Rolf Ziegler, Typologien und Klassifikationen.- 2. Walter L. Bhl, Theorie und Paratheorie.- 3. Hans-Ulrich Wehler, Geschichte und Soziologie. Mglichkeiten einer Konvergenz?.- 4. Kurt B. Mayer, Soziologie und Demographie.- 5. M. Rainer Lepsius, Gesellschaftsanalyse und Sinngebungszwang.- 6. Hans Albert, Ideologie und Wahrheit. Theodor Geiger und das Problem der sozialen Verankerung des Denkens.- 7. Alfred Bellebaum, Soziologie und Philosophie. Dargestellt an Ferdinand Tnnies.- 8. Theodor Hrder, Kontakt- und Kommunikationsverhalten in spieltheoretischer Sicht.- Zur Soziologie des sozialen Wandels und der Modernisierung.- 9. Peter Heintz, Theoretische und methodologische Probleme der Analyse von Entwicklungsgesellschaften.- 10. Horst Reimann, Bedeutung der Kommunikation fr Innovationsprozesse.- 11. Josef Gugler, Modelle soziokulturellen Wandels: Urbanisierung in Afrika sdlich der Sahara.- 12. Wolf gang S. Freund, Minderheiten und Entwicklung am Mittelmeer. Theoretische berlegungen und praktische Ableitungen am Beispiel von Juden und Arabern.- 13. Dieter Frhlich, Berufswandel als Indikator fr Modernisierung.- 14. Hansjrgen Daheim, Professionalisierung. Begriff und einige latente Makrofunktionen.- 15. Dietrich Rschemeyer, Professions. Historisch und kulturell vergleichende berlegungen.- 16. Wolfgang Zapf, Soziale Indikatoren.- 17. F. J. Stendenbach, Sozialindikatoren und Gesellschaftsplanung.- 18. Gerhard Kleining, Die Legitimation der Ungleichheit.- Soziologie und andere Symbolsysteme.- 19. Demosthenes Savramis, Die Religionssoziologie als Rettungsanker der Religion?.- 20. Heiner Treinen, Anstze zu einer Soziologie des Museumswesens.- Soziologie und Rechtswissenschaft.- 21. Manfred Rehbinder, Die gesellschaftlichen Funktionen des Rechts.- 22. Wolfgang Kaupen, Uber die Bedeutung des Rechts und der Juristen in der modernen Gesellschaft. Ein strukturell-funktionaler Ansatz.- 23. Niklas Luhmann, Die juristische Rechtsquellenlehre aus soziologischer Sicht.- 24. Fritz Sack, Einige Fragen und Probleme der Rechtsanwendung aus soziologischer Sicht.- 25. Hermann Jlkenbeck, Die Regelung des Sorge- und Verkehrsrechts ber Kinder aus geschiedenen Ehen.- Soziologie und Nationalkonomie.- 26. Hans-Gnter Krsselberg, Die Wiederentdeckung der Politischen konomie. Betrachtungen zum gegenwrtigen Stand der Diskussion ber die Beziehung zwischen Wirtschaft und Gesellschaft.- 27. Grard Gfgen, Rechtfertigung, Relevanz und Erfahrung. Zum Vernunftbegriff in der normativen konomie.- 28. Hans Gerd Schtte, Markt und Konflikt. Randbedingungen innerorganisatorischer Partizipation.- 29. Friedrich Frstenberg, Arbeitsmarktprobleme in soziologischer Sicht.- 30. Heinz Hartmann, Soziallage und Interessenvertretung der Leitenden.- 31. Renate Mayntz, Probleme der inneren Kontrolle in der planenden Verwaltung.- 32. Gnter Bsdiges, Wirtschaftliche Mitbestimmung der Arbeitnehmer im Unternehmen und soziale Marktwirtschaft.- Soziologie und
Grundkurs Soziologie

Grundkurs Soziologie @ eBooks.com

USD 54.99
Methodisch-didaktisch will der Grundkurs die Grundlagen schaffen fr die soziologische Perspektive, mittels derer gesellschaftliche Erscheinungen betrachtet und "verstanden" werden ( = Beitrag zur diagnostischen Qualifikation). Ferner soll er eine exemplarische Einfhrung in die sozialwissenschaftlichen Erkenntnis- und Untersuchungsmethoden leisten ( = Beitrag zur methodischen Qualifikation). Schlielich sollen ber semantische Bedeutungen hinaus pragmatische Benutzungsregeln vermittelt werden, die es erlauben, gesellschaftliche Phnomene in ihren vielfltigen Zusammenhngen und Verursachungen zu beobachten, zu erklren und zu beurteilen ( = Beitrag zur professionellen Qualifikation). Zahlreiche ergnzende Literaturhinweise erfllen die Funktion eines "Fahrplans" fr ein systematisch-vertiefendes Weiterstudium und unterstreichen somit den Charakter dieser als Einfhrung in die Soziologie leicht verstndlich geschriebenen Lehr- und Studienbuchs.
Promotionsratgeber Soziologie

Promotionsratgeber Soziologie @ eBooks.com

USD 19.99
Nach einem guten oder sehr guten Abschluss eines Diplom-, Magister-, Master- oder Staatsexamensstudiums stellt sich fr viele Absolventen die Frage, ob sie ihre akademische Karriere fortsetzen sollen. Der Promotionsratgeber Soziologie hilft bei der Orientierung in dieser oftmals schwierigen Phase. Er gibt einen berblick ber die Mglichkeiten zur Promotion in der Soziologie und ist ein Leitfaden fr die Bewltigung von Problemen, die bei der Vorbereitung und Durchfhrung eines solchen Projekts auftreten knnen. Mithilfe von Erfahrungsberichten zeigt der Ratgeber plastisch, dass es nicht den einen, sondern ganz verschiedene Wege zum Doktortitel gibt. Das Buch richtet sich an aktuelle und potenzielle Doktoranden und ist speziell auf die Soziologie zugeschnitten.
Allgemeine Soziologie

Allgemeine Soziologie @ eBooks.com

USD 39.00
Die Allgemeine Soziologie liefert einen fundierten berblick ber die Entwicklung der soziologischen Theorien von der franzsischen Revolution bis zur Gegenwart. Sie gibt differenzierte Einblicke in die Grundlagen der Soziologie und die verschiedenen Anstze ihrer Vertreter. Fr Studierende der Sozialwissenschaften bietet der Band vorzgliche Anknpfungspunkte, um die Grundlagen ihrer sozialwissenschaftlichen Fcher zu verstehen
Soziologie kompakt

Soziologie kompakt @ eBooks.com

USD 29.99
Dieses Buch wendet sich an Studienanfnger der Soziologie und Studierende mit dem Nebenfach Soziologie. Es bietet eine umfassende und leicht verstndliche Einfhrung in die Grundlagentheorien und zentralen Bereiche der Soziologie. Die ausgewhlten Daten, Beispiele und empirischen Untersuchungen beziehen sich primr auf den deutschen Sprachraum. Zustzlich wurden Vergleiche mit anderen europischen Staaten, den USA und auch auereuropischen Lndern einbezogen. Dadurch kann ber das Buch Anschluss an die internationale soziologische Diskussion erreicht werden.